GPZ 110/15 kV in Iłowiec bei Poznań

Im Auftrag von Enea Operator werden unsere Unternehmen ein weiteres Umspannwerk modernisieren. Enspro wählt die optimalen technischen Lösungen aus, holt alle erforderlichen Gutachten, Genehmigungen, Entscheidungen und Zulassungen ein, Elektromontaż Wschód liefert und installiert und Elserwis nimmt die Station in Betrieb. Auf diese Weise verläuft die Auftragsabwicklung für den Kunden reibungslos und umfassend. Aufgrund des kontinuierlichen…

110-kV-Freileitung Ostrołęka

In Ostrołęka befasst sich die Firma Elektromontaż Wschód mit der Beseitigung einer 110-kV-Stromleitungsstörung. Das Projekt umfasst unter anderem den Abbau eines Teils der vorhandenen Leitung und der Masten. An ihrer Stelle entlang der neuen Route werden neue Masten mit einer Linie installiert. Die Arbeiten werden voraussichtlich im ersten Quartal 2021 abgeschlossen sein.

Szczytno mit guter Energie

Im Auftrag von Energa wird unser Unternehmen Elektromontaż Wschód das 110/15kV- Hauptumspannwerk zur Versorgung der historischen masurischen Stadt Szczytno umbauen. Bei der Modernisierung wird die alte Station durch eine neue mit modernen modularen Lösungen ersetzt. Die Investition wird die Energieverluste reduzieren, die Zuverlässigkeit der Stromversorgung der Stadt erhöhen und die Möglichkeit bieten, Ökostromerzeuger anzuschließen, was…

Zukünftige Elektriker in Lewkowo

Im Rahmen der Zusammenarbeit und Unterstützung der Ausbildung von Schülern der Gruppe der Elektroschulen in Białystok haben wir zukünftige Elektriker mit ihren Lehrern auf unseren Baustellen in Lewkowo empfangen. Zwar konnte nicht alles angefasst werden, aber das, was zu sehen war, wird den Jugendlichen sicher lange im Gedächtnis bleiben und ihnen die Aufnahme von theoretischem…

Windpark Banie III 81,4 MW

Im Auftrag des Investors des Windparks Banie III wird Elektromontaż Wschód einen 110-kV-Leistungsteil bauen. Der Arbeitsumfang umfasst unter anderem die Entwicklung der technischen Ersatzdokumentation und der Ausführungsplanung, den umfassenden Bau der 15/110-kV-Umspannstation, zusammen mit 110-kV-Kabelverbindungen, SCADA-System, Inbetriebnahme und Inbetriebsetzung.

102 Jahrestag der Wiedererlangung der Unabhängigkeit

Anlässlich des 102. Jahrestages der Unabhängigkeit Polens haben wir dem Polnischen Armeemuseum in Białystok ein Porträt von einem der Gründer des unabhängigen Polens – Roman Dmowski – geschenkt. Roman Dmowski (1864-1939) – Politiker, politischer Publizist, Abgeordneter und Unabhängigkeitsaktivist. Mitbegründer der Partei “Nationale Demokratie”. Im Jahr 1917 gründete er das Polnische Nationalkomitee mit Sitz in Paris,…

Wir geben ein Beispiel! Eigeninvestition – 3 MWp neuer Sonnenenergie.

Wir haben EU-Subventionen für die Investition in Photovoltaik-Kraftwerke in Anspruch genommen und haben gerade den Bau von 3 MWp abgeschlossen. Dies ist das Ergebnis des Wettbewerbs im Rahmen der Maßnahme 5.1 Energietechnik auf Basis erneuerbarer Energiequellen aus dem Regionalen Operationellen Programm der Woiwodschaft Podlachien. Die Gesamtkosten des Projekts belaufen sich auf über 11 Mio. PLN.…

Modernisierung GPZ Stargard

Im Auftrag von Enea ist Elektromontaż Wschód als Generalunternehmer an der Modernisierung des Umspannwerks Stargrad GPZ beteiligt. Der Umfang der Arbeiten umfasst: Demontage und Bau eines neuen Leitungsfelds Morzyczyn-Kluczewo, Demontage und Bau eines neuen Leitungsfelds Morzyczyn I, Überprüfung und Inbetriebnahme der Leitungsfelder Morzyczyn-Kluczewo, Morzyczyn I, Demontage des alten Standes und Leitungsfeldes TR2, Montage des neuen…

Zwei RPZs für Innogy

Elektromontaż Wschód wird im Auftrag von Innogy zwei RPZ 110 / 15kV Imielin und Grochów modernisieren. Als Generalunternehmer ist er verantwortlich für die Modernisierung der Primär- und Sekundärkreise der 110 kV-Freiluftschaltanlage, der 15 kV-Schaltanlage und die Modernisierung der Erdungstransformatorenstände sowie den Austausch von Transformatoren und die Installation eines Beckenentwässerungssystems mit Ölabscheidung der Station.

110 / 15kV Mikołajki-Umspannwerk

Elektromontaż Wschód führte als Generalunternehmer eine umfassende Modernisierung des Umspannwerks durch. Der Arbeitsumfang umfasste: Landentwicklung und Bauteil, Sanitäranlagen, Hochspannungs-Primärkreise, Mittelspannungs-Primärkreise, Hochspannungs-Sekundärkreise, Mittelspannungs-Sekundärkreise, Strommessung, Fernsteuertechnik und Telekommunikation, technisches Schutzsystem des Umspannwerks, vollständiger Umbau der 110 kV-Schaltanlage, 110 kV-Feldebene mit Hypact-Modulen und Modernisierung der 15 kV-Schaltanlage, Bau neuer Stationen für den eigenen Bedarf, Bau von neuen Stationen…